Suchbegriff hier eingeben:

Beiträge

Home > Themen  > Leistung und Regeneration  > Frühjahrsmüdigkeit: Auch ein Mangel an Ubiquinol kann dahinterstecken

Frühjahrsmüdigkeit ist ein Phänomen, das viele Menschen kennen. Man fühlt sich müde, antriebslos und erschöpft. Doch schuld ist oft nicht die Jahreszeit. Auch ein Mangel an essenziellen Vitalstoffen kann Auslöser für das Tief sein. Wer seine Ubiquinol-Speicher wieder auffüllt, ist vitaler, leistungsfähiger und weniger anfällig für Infekte – Freizeit- wie Profisportler wissen das schon lange.

Ubiquinol ist die aktive Form von Coenzym Q10. Dieser vitaminähnliche Nährstoff ist in fast jeder Zelle des Körpers vorhanden. Er ist notwendig, damit unser Körper die Energie, die er zum Leben braucht, aus der Nahrung gewinnen kann. Besonders Organe mit einem hohen Energieverbrauch wie Herz und Gehirn, aber auch die Muskulatur sind auf ausreichende Mengen Ubiquinol angewiesen, um leistungsfähig zu sein.

 

Ubiquinol ist verwandt mit dem gut bekannten Coenzym Q10. Dieses muss der Körper allerdings erst in Ubiquinol umwandeln. Natürliches Ubiquinol hingegen kann direkt und leicht von den Zellen aufgenommen werden. Der Vitalstoff wirkt zudem als hervorragendes Antioxidans und schützt so vor Schäden durch freie Radikale. Junge und gesunde Menschen bilden in der Regel selbst genügend Ubiquinol. Doch mit zunehmendem Alter geht die körpereigene Produktion stark zurück. Auch wer anhaltendem Stress ausgesetzt ist, an Krankheiten leidet oder sehr viel Sport treibt, hat einen erhöhten Bedarf.

Die empfohlene Tagesdosis liegt bei 100 mg Ubiquinol. Über die Nahrung ist diese Menge kaum zu erreichen, dazu müsste man beispielsweise 10 Kilogramm Brokkoli essen. In Apotheken, Drogeriemärkten oder auch im Internet sind die verschiedensten Produkte mit Ubiquinol erhältlich. Beim Preisvergleich sollte man jedoch auf die Menge pro Kapsel achten. Übrigens: Die Wirksamkeit von Ubiquinol wurde in zahlreichen Studien wissenschaftlich belegt, der Nährstoff hat keinerlei Nebenwirkungen und wird auf natürlichem Weg durch Hefefermentation gewonnen.