Suchbegriff hier eingeben:

Studie Tag

Home > Posts tagged "Studie"

 
Alle kennen dieses Gefühl: Die Tage werden kürzer und dunkler, man fühlt sich antriebslos und anfälliger für Infektionen. Von Oktober bis März sind Grippefälle tatsächlich besonders häufig. Viele Menschen halten die Grippe – auch als Influenza bezeichnet – nur für eine schwere Form der Erkältung. Deshalb wird sie in Deutschland oft unterschätzt. Dabei kann diese Infektionskrankheit im schlimmsten Fall sogar zum Tod führen. Einer aktuellen Studie aus den USA zufolge haben Grippegeplagte einen deutlich niedrigeren Ubiquinol-Spiegel im Blut als gesunde Menschen. Eine gezielte Nahrungsergänzung mit dem Mikronährstoff kann demnach vorbeugend wirken.

Langzeitstudie belegt Wirksamkeit von Mikronährstofftherapie

Dass das Vitaminoid Ubiquinol als medizinisches Therapeutikum bislang unterschätzt wurde, zeigt eine kürzlich veröffentlichte Langzeitstudie. Die Untersuchung1 an 420 Patienten mit schwerer Herzschwäche kommt zu dem Ergebnis, dass eine Nahrungsergänzung mit Ubiquinon die Mortalitätsrate annähernd halbieren kann.

Studie zeigt Abnahme der Gamma-Glutamyltransferase (GGT) im Blutserum

Eine Nahrungsergänzung mit Ubiquinol, der antioxidativen Form von Coenzym Q10, senkt den GGT-Wert, der als potenzieller Frühmarker für Inflammation und oxidativen Stress gilt. Zu diesem Ergebnis kommen Wissenschaftler der Christian-Albrechts-Universität in Kiel.

Verbraucherstudie zeigt: Apotheke ist wichtige Beratungsstelle für die Anwendung des Mikronährstoffs

Kaneka Pharma Europe stellt die Ergebnisse einer aktuellen Verbraucherstudie1 über die Supplementation von Ubiquinol vor. Demnach zeigt der Mikronährstoff nach vierwöchiger Einnahme positive Auswirkungen auf den Gesundheitszustand der Teilnehmer. Fast acht von zehn Personen würden Ubiquinol-Präparate auch selbst kaufen, um sich vitaler zu fühlen, besser zu schlafen und die körperliche und geistige Fitness zu unterstützen.